zum Programm
 

SKAL-News

1. Skål Alpen Golf Challenge in 2019 

Lauingen, 8. November 2018: Wer bei Skål  International das Spiel mit dem weißen Ball liebt, darf sich freuen. Die Kollegen aus der Schweiz mit dem Monopol Boutique Hotel laden zur ersten Golf-Challenge vom 8. bis 10. September 2019 nach St. Moritz ein. Der Club in Garmisch-Partenkirchen ist unterstützend dabei. Drei fantastische Golfplätze gibt es rund um die Engadin-Metropole. Unter anderem der älteste Platz der Schweiz. Stattfinden wird das Golf-Turnier in Zuoz-Madulain. Die Landschaft ist traumhaft, sodass man sich beim Abschlagen nicht von den traumhaften Bergriesen ablenken lassen sollte. Für nichtgolfende Begleitpersonen gibt es ein schönes Programm mit geführter E-Bike-Tour, Wanderung oder dem Besuch einer Alpkäserei. 2020 will Südtirol die Challenge austragen. 

Welt-Kongress in Kenia

Mombasa, 19. Oktober 2018: Im Rahmen der Delegiertenversammlung von Skål International wurde in Mombasa, am 19. Oktober, auch das Präsidium gewählt und die vorherigen Amtsinhaber verabschiedet: Die neu gewählte Weltpräsidentin heißt Lavonne Wittmann (Pretoria). Wittmann war zuvor Vizepräsidentin mit großem Engagement. Sie managt ihr eigenes  Reiseunternehmen in Südafrika. 

Euro-Skål-Kongress in Paris

Der 1. EuroSkal-Congress in Paris findet vom 23. bis 25. November 2018 statt. Ein tolles Programm wartet auf die Teilnehmer. Auch zum Kennenlernen gibt es viel Sehenswertes an diesen Tagen. Für Interessierte geht es hier zu den Infos. 

P&S: Präsidenten- und Sekretäretreffen in München

Lauingen, 2. September 2018: München ist der nächste Treffpunkt für die Präsidenten und Sekretäre der deutschen Skål-Clubs. Am 9. /10. November treffen sich Delegierte und Skål -Freunde in der bayerischen Landesmetropole. Zum Auftakt wird am Freitag, 9. November, um 19 Uhr, zum Get-together ins Münchner IBIS City West geladen. Zum Stehempfang sind Skållegen aus allen Clubs herzlich willkommen. Am Samstagvormittag, 10. November, (9 bis 12.30 Uhr) findet das offizielle P&S-Treffen statt und begleitend ein „Young Skål-meet and greet“. Der Vorstand informiert dazu noch die einzelnen Clubs. Die beiden Partner-Hotels InterCity am Hauptbahnhof und das IBIS City West bieten bei Anmeldung bis 21. September ihren Skål-Kollegen attraktive Zimmerraten. Gäste können das Programm bis Sonntag verlängern, etwa mit einem Abendessen mit Münchner Skållegen. 

Ein rheinischer Sekretär: Andres Moss

Schon eine lange Zeit ist vergangen seitdem Skål International Köln den plötzlichen Tod  seines langjährigen verdienstvollen Sekretärs

Andres Moss, *23. Juni 1963  +27. November 2017

beklagen musste. Er verstarb gänzlich unerwartet, wenngleich an einer Krankheit, die ihm immer wieder zu schaffen machte. Wir wollen ihn einen“ rheinischen Sekretär“ nennen. Denn er vereinigte absolute Korrektness in seinem Beruf und seinen zahlreichen Nebenämtern mit einer gewissen rheinischen, liebenswerten Fröhlichkeit. Beruflich war er ein Touristiker durch und durch. Zunächst in seiner Ausbildung dann aber auch in seiner langjährigen und erfolgreichen beruflichen Tätigkeit bei Univers-Reisen in Bonn und eben im Ehrenamt, nicht zuletzt für unseren Skål-Club in Köln. Aber uns, den Mitgliedern von Skål International Köln, stand er auch wegen seines menschlich-lauteren Wesens nahe. Er war absolut verlässlich und, wie gesagt, rheinisch-fröhlich. Wir waren alle seine Freunde und sind in Trauer um ihn vereint.

Mark Muijrers,  Präsident SKAL INTERNATIONAL KÖLN E.V.

Skål-Weltkongress - Welcome to Kenia

Mombasa ruft - Congress on the beach! Der Skål-Weltkongress vom 17. bis 21. Oktober 2018 mit dem Treffen aller Clubs rund um den Globus rückt näher. Die Anmeldungen laufen und schöne Pre- und Post-Programme stehen auf dem Programm, für jene, die verlängern wollen: etwa in die Taita-Hills, von Nairobi nach Tsavo West, in die Masai Mara oder fliegend bei mehreren spannenden Air-Safaris. Als Tagungshotels stehen drei Hotels zur Auswahl.  Mitglieder finden hier  Details zum Programm und zur Reise - auch für Begleitpersonen. Vergeben werden auch die Preise im Bereich Nachhaltiger Tourismus, Work-Shops laden zu spezifischen Themen ein und Young Skål trifft sich. Ein starkes Delegierten-Team wird in Kenia die deutschen Clubs vertreten.   

In Kenya Skål International official is represented by two chapters: Skal Kenya Nairobi founded in 1954 and Skal Kenya Coast, founded in the 1960s. Join the #skalworldcongress2018 in Mombasa from 17th-21st October. Register here: http://congress.skalkenya.or.ke/index.php/registration/

Die nächsten Meetings für die Clubs in Deutschland

Das 32. Präsidenten- und Sekretäre-Treffen findet am 9. und 10. November 2018 in München statt. Das vom Club München organisierte Programm ist offen für alle Mitglieder. So gibt es neben der Delegiertenversammlung auch etwas Zeit, um die Stadt mal wieder neu zu erleben. Ab diesem Herbst wird das P&S-Treffen wieder, wie im Ursprung geplant, als Arbeitstreffen ausgerichtet. Die nächsten P&S-Treffen sind 2019 in Düsseldorf und 2020 in Bremen. 
Die nächste Jahresdelegiertenversammlung anlässlich des Deutschen Skål-Tages findet im kommenden Jahr in Frankfurt statt, danach 2020 in Hamburg und 2021 in Erfurt. 

Spendenfreudigkeit rettet Stipendiatenfeier

Darmstadt 26. Juni 2018. Zweimal schon hat die Übergabe der Stipendien des Fördervereins Skål-Stipendien zentral in einem feierlichen Rahmen stattgefunden – 2016 in Hamburg auf einer Barkasse des neu gewählten Skål-Deutschland-Präsidenten Hubert Neubacher und im Jahr darauf bühnenwirksam im Begleitprogramm der Touristikmesse „Reisen & Caravan“ in Erfurt. Für 2018 sah es dann zunächst mau aus. Doch die Clubs Düsseldorf, Freiburg, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Bremen, Frankfurt und Insel Usedom sicherten mit jeweils einer Spende von 150 Euro die Finanzierung der Feier. 

Nach dem Austritt von zwei Clubs ist schönerweise nach der zurückliegenden Mitgliederversammlung der Club Garmisch-Partenkirchen dem Förderverein beigetreten. Als Kassenprüfer wurde Heinz-Hermann Hoops vom Club Hannover einstimmig wiedergewählt. Neu in diesem Amt ist Kerstin Boger vom Club Bodensee – sie löst Klaus Gerth vom Club Stuttgart ab, der sich zurückziehen wollte. Claudia Ehry

IMEX Frankfurt

Wie jedes Jahr ist Skål International auch auf der Frankfurter IMEX vertreten. Skål-Mitglieder und ihre Gäste und Freunde sind eingeladen zum IMEX-Frühstück  in Halle 9.  Der Club Skål Frankfurt bitte um rechtzeitige Anmeldung. Während der Messetage vom 15. bis 17. Mai ist die Touristikervereinigung  am Stand 8.0 G 116 anzutreffen. 

Neuer Vorstand bei Skål International Deutschland

Usedom, 26. April 2018. Skål International Deutschland startet mit neuem Vorstand in die nächsten zwei Jahre. Hubert Neubacher, Clubpräsident in Hamburg, wurde von den Delegierten einstimmig zum Präsidenten von Skål International Deutschland gewählt. Der 45-Jährige stammt aus Österreich, wurde ab 1994 Teil der hanseatischen Meyer-Crew und übernahm schließlich 2013 das Traditionsunternehmen Barkassen-Meyer an den Hamburger Landungsbrücken und der Überseebrücke. Nächstes Jahr kommt die zehnte Barkasse, ein Eigenbau. Ihm zur Seite steht Vizepräsident Thomas Döbber-Rüther, Clubpräsident in Frankfurt. Der gelernte Koch begleitete mehrere Führungspositionen in der Hotellerie, zuletzt Land Fleesensee, und ist seit einiger Zeit selbständiger Interim-Manager mit seiner Firma SGC Management GmbH. Zur Schatzmeisterin gewählt wurde Marianne Krohn. Sie ist Schatzmeisterin auch im Club Hannover und seit 40 Jahren im Tourismus tätig, in Hotellerie, Reisebüro und Destination Management in leitender Funktion. Zuletzt war sie Geschäftsführerin der Celle Tourismus und Marketing GmbH. Für das Pressereferat wurde die seit über 30 Jahren im Tourismus tätige PR-Beraterin Susanne Heiss, Heiss Public Relations, Club München, für weitere zwei Jahre einstimmig gewählt. Generalsekretär Florian Hoffrohne, Geschäftsführer Ammergauer Alpen aus dem Club Garmisch-Partenkirchen, sowie Beisitzerin Sophie Maus, Maus Touristik, vom Club Insel Usedom sind im April des Vorjahres für zwei Jahre gewählt worden. 

Nach vier Jahren Amtszeit sind gemäß Satzung der bisherige Präsident und Hotelfachmann Rolf Wenner, Vizepräsident Jens Braun, Leiter Touristinfo Weimar, und Schatzmeister Klaus Gerth, Mediaprendo GmbH Stuttgart, ausgeschieden. Rolf Wenner bleibt ein weiteres Jahr als beratendes Mitglied im Vorstand.

Deutscher Skål-Tag 2018 auf der Insel Usedom

Lauingen, 16. April 2018:. Diese Woche treffen sich die Skål-Mitglieder aus ganz Deutschland auf der Insel Usedom vom  19. bis 22. April 2018. Neben einem spannende Sightseeing-Programm werden im Rahmen der Delegiertenversammlung auch verschiedene Themen diskutiert. Auch der Vorstand wird teilweise neu gewählt. Präsident Rolf Wenner, Vize-Präsident Jens Braun und Schatzmeister Klaus Gerth verabschieden sich aus dem Vorstand nach Ablauf der Amtszeit. Das Get together für alle Teilnehmer und Gäste findet am Donnerstag, 19. April, ab 17 Uhr, im Hotel zur Post statt in Bansin. 

ITB Berlin 2018 

Zum Skål-Get together auf der ITB am Freitag, 9. März, zu der Berlinpräsident Hartwig Bohne alle Anwesenden begrüßte, waren auch Weltpräsidentin Susanna Saari und CEO Daniela Otero angereist. Sie stellten ihren Strategieplan für die nächsten 24 Monate vor. Im Fokus ein neuer Internetauftritt für Skål International. Das bedeutet: alle Clubs sollen zukünftig gut und modern vernetzt sein und als Administratoren in ihrem Club einfach arbeiten können. Skål Deutschland hat bei der Umsetzung für dieses groß angelegte Projekte für rund 95 Nationen eine Stimme.  

In diesem Rahmen unterzeichnete Skål International auch das „Memorandum of Understanding“ mit THE CODE (The Code of Conduct for the Protection of Children from Sexual Exploitation in Travel and Tourism). THE CODE (thecode.org) ist eine von der Branche geförderte Initiative zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung. Seit 2008 war die Tourismusvereinigung bereits im Vorstand vertreten. Skål-Mitglieder aus 22 Ländern kamen zum Get together - eine stolze Bilanz. 

Das neue Skål-Journal 2018 zur ITB

Druckfrisch zur ITB in Berlin geht das neue Journal an die Mitglieder. 40 Seiten News & Networking. Wer auf der Messe ist (7. - 11. März),  findet den Skål-Stand in Halle 18, Stand 111.A. Skållegen, Touristiker und Freunde sind hier eingeladen zur HAPPY HOUR am Mittwoch und Donnerstag, 7. und 8. März, jeweils von 17 bis 18 Uhr. Das weltweite Skål-Get together findet am Freitag statt: Großer Stern von 11.30 bis 13 Uhr. 

Zu Gast bei Skål in Puebla

Wolfgang Hofmann vom Skål -Club Düsseldorf war bei unseren Skallegen in Mexico. War Puebla einst eine Transitstation auf einer Mexiko-Rundreise, so wird die Stadt und Umgebung immer stärker für den Aufenthaltstourismus entwickelt. Bisher war das Stadtzentrum mit seiner fantastischen Innenstadt voller kolonialer Prachtbauten - ausgezeichnet als UNESCO Weltkulturerbe - der hauptsächliche Anziehungspunkt. Jetzt haben sich Museen, Restaurants und besonders die magischen Dörfer der Umgebung immer stärker als Magnet für kulturell und Lifestyle interessierte Reisende entwickelt. 

Hofmann traf sich mit dem dem Skål-Mitglied Roberto Trauwitz, Minister für Kultur und Tourismus des Staates Puebla. Beeindruckend sind die Zahlen: 2010 besuchten 6,9 Mio. Touristen Puebla mit durchschnittlich 1,3 Übernachtungen. 2015 waren es schon 13,1 Mio. Touristen mit durchschnittlich zwei Übernachtungen. 

In der Zeit wurden 5.300 neue Hotelzimmer gebaut, weitere 1.500 sind im Bau. Die durchschnittliche Auslastung beträgt 66,48 Prozent. Einnahmen im Tourismus:2010: 6 Mrd. USD,  pro Kopf 870 USD2015 12 Mrd. USD, pro Kopf 916 USDWas sind die Hauptattrationen von Puebla und Umgebung: (http://puebla.travel/en/)

1. Das kulturelle Erbe, das sich in Palästen, 365 Kirchen und profanen Bauten manifestiert. Puebla wird auch die Hauptstadt des Barock genannt. Besonders hervorzuheben ist die Kirche Santo Domingo im Zentrum der Stadt direkt am Zocalo (Zentralplatz) Ungeheuer beeindruckend ist die mit Gold überzogene Rosenkranzkapelle. 

2. Das neue Barock-Museeum. 2016 eröffnet, besticht es durch ein minimalistisches Äußeres und tolle Ausstellungen über die Geschichte des Barock. Für einen prächtigen Blick über die Stadt bieten sich die Drahtseilbahn und das Riesenrad an.

3. Essen und Trinken. Viele der besten Rezepte mexikanischer Speisen kommen aus Puebla. Hofmanns Favorit: Mole Poblano. Eine Schokoldensauce mit (mindestens vier Chilisorten) auf Huhn mit Reis. 

4. Die Märkte. Hier kann man bummeln, einheimische Produkte ungeheurer Vielfalt bewundern, sich von der Farbenpracht der Kleidung, Waren und Dekorationen beeindrucken lassen. 

5. Die magischen Dörfer: Von Puebla aus kann man je nach Geschmack eine Reihe von Dörfern besuchen, die alle ihren eigenen Charakter, Tradition und Attraktion bewahrt haben. Etwa Cholula. Nur eine halbe Stunde von Puebla entfernt, beherbergt sie die größte Pyramide Pyramide von Lateinamerika. 

Wolfgang Hofmann war begeistert von der Gastfreundschaft der Mitglieder des Skål-Clubs Puebla. Past-Präsident Alvaro de Cosío trug ihm die Ehrenmitgliedschaft von Skål  Puebla an. 

Gratulation für dieses schöne Beispiel unseres Networkings!

Neuer Club bei Skål International

Skål International heißt in seinen Reihen einen neuen Club willkommen. Prince Edward Island, Kanada, ist seit 10. Januar 2018 Mitglied.  Wir gratulieren den Skållegen in Kanada. 

Die wichtigsten Treffpunkte für Touristiker in 2018

Wo sich Touristiker und Skål-Members 2018 treffen: CMT in Stuttgart, 13. bis 21. Januar,  Münchner Fr.e.e, 21. bis 25. Februar,  ITB in Berlin vom 7. bis 11. März, Frankfurter IMEX, 15. bis 17. Mai, RDA Group Travel Expo am 3. und 4. Juli in Köln. An allen Orten ist Skål International Deutschland vertreten.

ITB Berlin
Fachgespräche und Get-together: Während der ITB-Messetage in Berlin trifft man sich am internationalen Skål-Stand in Halle 18, Stand 111.A. Das "Get together"  (members only), findet am Freitag, 9. März, als Lunch statt. Anmeldung erbeten.

Deutscher Skål-Tag 2018 auf der Insel Usedom

Der nächste Deutsche Skål-Tag findet auf der Insel Usedom statt. Termin ist der 19. bis 22. April 2018. Ergänzend zu den anstehenden Punkten des Clubs einschließlich der Wahlen, hat der Club Insel Usedom ein interessantes Programm zusammen gestellt. Das Get together für alle Teilnehmer und Gäste findet am Donnerstag ab 17 Uhr im Hotel zur Post statt in Bansin. 

Die besondere Mischung aus Strand, Natur und Licht machen einen Urlaub zwischen Ostsee und Achterwasser zu einem Naturerlebnis. Daher locken auch außergewöhnliche Strandevents: etwa die Beachparty am Samstagabend. Entlang der Ostsee liegen wie Perlen auf der Schnur die Seebäder und  verströmen mit der prachtvollen Bäderarchitektur aus Kaisers Zeiten Eleganz und historisch-kulturelle Tradition.  Auch eine Schifffahrt auf einem historischen Schoner darf nicht fehlen. Mehr dazu unter Termine.  

EUROSKÅL-Treffen: „grenzenlos“ Denken im Tourismus

Lauingen, 25. 09. 2017 - In der Stadt Luxemburg im Stadtteil Clausen ist der Vater Europas geboren. Robert Schuman war der Vorreiter eines vereinten Europas, das Leben an der Grenze kannte er nur zu gut. Zusammen mit Jean Monnet gilt er als Gründervater des Europäischen Union. Im Jahr 1963 ist er verstorben. Jetzt trafen sich Ende September die Mitglieder des Touristikernetzwerkes Skål International beim EUROSKAL-Treffen in Luxemburg und in der berühmten luxemburgischen Winzergemeinde Schengen. Und wer Schengen sagt, denkt an ein geeintes Europa. EUROSKÅL hat diesen Ort bewusst gewählt, sinnbildlich innerhalb des weltweiten Verbandes für ein grenzenloses Miteinander im Tourismus. Skål Deutschland ist beim Zusammenschluss europäischer Clubs federführend dabei. Deutschland-Präsident Rolf Wenner und Anders Björkman, Präsident Skål Luxemburg, setzen mit dieser Ortswahl ein weiteres Zeichen zum friedvollen Miteinander.

In der Stadt Luxemburg, die 963 gegründet wurde, begrüßte Anne Hoffmann, Direktorin des Luxemburg Tourist Board, die Teilnehmer des Euro-Skål-Treffens. „Kaum passiert man mit dem Auto das Schild mit den großen Buchstaben Bienvenue, heißt es kurz darauf schon wieder A bientôt“, erzählte sie mit einem Schmunzeln im Gesicht. „Gerade mal 57 Kilometer breit und 82 Kilometer lang ist das Großherzogtum.“ 

Nach der Fahrt auf der Mosel wurde die Skal-Delegation vom Schengener Bürgermeister Ben Homan willkommen geheißen: Er ist Europäer, der Schlagbäume schon lange nicht mehr kennt und sich aktuell umso mehr für den Schengen-Raum einsetzt. Vor dem Europadenkmal verständigte man sich darauf, das nächste EUROSKAL-Treffen im kommenden Jahr in Paris abzuhalten.  

Europäisch denken: Die Stärke von Skål International ist die Internationalität und die Freundschaft. Skål ist ein internationaler Club in rund 95 Ländern, aber auch die Treffen der Mitglieder in ihrem lokalen Club und innerhalb Europas haben eine ebenso starke Bedeutung. Angekommen in dem kleinen Winzerdorf Schengen, wo am 14. Juni 1985 auf der ersten Princess Marie-Astrid das Schengener Abkommen von den teilnehmenden Ländern unterzeichnet wurde – mittlerweile sind es 26 Länder, präsentieren sich prächtig die Nationalfahnen der europäischen Partnerländer. 

Auf dem Weg zu Europas wichtigstem Drehkreuz

Frankfurt, 10.09.2017 - Skål International lud Anfang September ins Intercity Hotel Frankfurt Airport zu einer Podiumsdiskussion ein. Das Thema: Frankfurt Airport auf dem Weg zu Europas wichtigstem Drehkreuz. Auf dem Podium saßen Heike Birlenbach von der Lufthansa (LH), Jürgen Harrer, Leiter Unternehmenskommunikation FRAPORT AG (Frankfurt Airport Service Worldwide), Michael Hoppe von der BARIG (Board of Airline Representatives in Germany) sowie Hans-Ingo Biehl vom VDR (Verband Deutsches Reisemanagement e.V. mit VDR Service GmbH). Es moderierte Luftfahrtexperte Axel Raab, früherer Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Flugsicherung (DFS). Organisiert und unterstützt wurde die gut besuchte Diskussionsrunde vom Vorstand des Skål-Clubs Frankfurt und Skål-Freund Anton Wüstefeld, GM des Intercity-Hotels. 

Jürgen Harrer erläuterte als Kommunikationschef des Frankfurter Flughafens die Vorzüge eines Hubs, sogenannter Knotenpunkte des Luftverkehrs, wo Fluggäste aus verschiedensten Städten und Ländern zusammentreffen, weil sich ein Punkt-zu-Punkt-Verkehr (Direktverbindung) beispielsweise infolge eines zu geringen Passagieraufkommens nicht als lohnend erwiesen hat. „Nach London Heathrow und Paris-Charles de Gaulle ist der Frankfurter Flughafen der drittgrößte Hub in Europa“, so Harrer. 2016 sind über 60 Millionen Fluggäste in Frankfurt gestartet und gelandet. Davon stiegen mehr als die Hälfte um. Außerdem wurden zwei Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen. Kaum ein anderes Drehkreuz in Europa kann eine derartige Leistung aufweisen. Insgesamt 300 Ziele in etwa 100 Ländern sichern von Frankfurt aus Deutschlands Anbindung an die Welt. Die Podiumsteilnehmer waren sich einig, dass der bisher geplante Ansatz "one size fits all" beim Betrieb von Hub-Flughäfen der aktuell zunehmenden Angebotsvielfalt weichen müsse. "Für den Geschäftsreisenden hat die hohe Frequenz an Verbindungen und zuverlässige Durchführung der "Operations" höchste Priorität“, betonte Hans-Ingo Biehl, Hauptgeschäftsführer des VDR. „Das gilt für "point-to-point", wie auch für Umsteigeverbindungen." Michael Hoppe, Chairman und Secretary General der BARIG, fokussierte ein weiteres Thema: "Investitionen sollten hier äußerst zweckgebunden angewandt werden, zumal auch der Lärmschutz seit 2012 als ein Riesenthema  ist."  Ergänzt hat dies Heike Birlenbach, Chief Commercial Officer der LH. "Wir müssen unseren Fokus auf die Qualität des Angebots legen, um hocheffizient arbeiten und ein operativ stabiles Drehkreuz bedienen zu können."

Diskutiert wurde außerdem der ständige Ausbau des Flughafens Frankfurt auch in Zeiten geopolitischer Krisen, die zur Änderung von Verkehrsströmen führen können: etwa auf den Flächen der ehemaligen US-Militärbasis im Süden Frankfurts. Hier entsteht Europas modernstes Terminal 3. Vierzehn Millionen Reisende werden jedes Jahr hierher fliegen können. Von keinem anderen Ort der Welt können Reisende über 100 Länder der Welt so bequem erreichen: als Deutschlands "Tor der Welt" setzt der Frankfurter Flughafen neue Maßstäbe.